Ranglistenregeln

WISSENSWERTES für die

 

RANGLISTENSPIELE

 

Aufgrund einer besseren Lesbarkeit wird immer über Spieler geschrieben. Selbstverständlich wenden wir uns gleichermaßen an Personen beiderlei Geschlechts.

 

 

Ihr findet die Rangliste auf unserer Homepage unter: https://www.tennisclub-st-stefan.at/s/Rangliste

Hier müssen auch online die Ergebnisse der Runden eingetragen werden.

 

SPIELBERECHTIGTE

Alle aktiven Vereinsmitglieder sind für die Ranglistenbewerbe spielberechtigt. „Ruhende Mitglieder“ können am Mixed-Doppel-Bewerb teilnehmen, bezahlen die dafür benötigten Stunden extra, da sie über kein Stundenkontingent verfügen (gem. Vereinsbedingungen)!

 

 

ZEITRAUM und MODUS für SPIELE

Die Spiele werden auf zwei gewonnene Sätze ausgetragen. Die Zeiträume für die einzelnen Runden der Ranglistenspiele werden im Schaukasten neben der Rangliste ausgehängt.

 

 

SPIELE VEREINBAREN

Der Erste der jeweiligen Gruppe setzt sich mit dem Zweiten in Verbindung, um den Spieltermin zu vereinbaren. Der Zweite spricht sich mit dem Dritten über den Zeitpunkt der Partie ab. Der Dritte fixiert mit dem Ersten das Spiel. Der „Forderer" stellt die Bälle zur Verfügung.

 

Für Mixed-Doppel-Spiele gilt dasselbe System, jedoch sind ausschließlich die eigenen Spielstunden zu verwenden (jedes Doppel stellt pro Spiel eine Stunde zu Verfügung). 

ERGEBNISEINGABE

Das Ergebnis Eures Spiels kann unter https://www.tennisclub-st-stefan.at/s/Rangliste eingegeben werden. Zum Eintragen Eures Ergebnisses, braucht ihr ein Passwort, dass ihr beim Ranglistenveranwortlichen (siehe Kontakt ganz unten) oder beim Tennisbuffet erfragen könnt.

 

SPIEL ABSAGEN

Kann ein Spiel aus Witterungsgründen nicht ausgetragen werden, kann ein neuer Termin vereinbart werden. Ist dies nicht möglich, hat der Geforderte die Partie 6:0, 6:0 gewonnen.

 

Im Sinne des Fair-Plays sollte auch bei Verhinderung eines Spielers ein Ersatztermin in Betracht gezogen werden. Kann kein neuer Zeitpunkt fixiert werden, verliert der Spieler, der abgesagt hat die Partie 0:6, 0:6.

 

Bitte tragt auf der Spielliste unbedingt klar erkennbar den Gewinner und das Ergebnis ein (auch bei Nichtaustragung bzw. w.o.)!

NEU EINSTEIGEN in die RANGLISTE

Wer neu in die Rangliste einsteigen möchte, ist herzlich willkommen. In der 1. Runde könnt ihr mit einem Spieler oder einer Doppelpaarung der jeweiligen Rangliste ein „Einforderungsspiel" vereinbaren. Jeder Ranglistenspieler kann jedoch nur einmal gefordert werden. Bitte tragt Eure Einforderung, während der ersten Runde, in unserer online Rangliste (https://www.tennisclub-st-stefan.at/s/Rangliste) unter dem Link bei “Einfordern (Nur 1. Runde)” ein. Zum Eintragen Eurer Vorderung braucht ihr ein Passwort, dass ihr beim Ranglistenveranwortlichen (siehe Kontakt ganz unten) oder beim Tennisbuffet erfragen könnt.

 

 

Wenn der Forderer die Partie verliert oder in diesem Zeitraum niemanden fordert, wird er am Ende der Rangliste eingereiht. Gewinnt er das Spiel, ist er nach der Neureihung der Rangliste (ab der nächsten Runde) auf dem von ihm zuvor eingeforderten Tabellenplatz gereiht. Die Zuteilung der neuen Spieler auf ihre eingeforderten Positionen, beginnt mit der hintersten Platzierung. 

 

ACHTUNG: Das kann zu Verwirrungen führen, da sich mit jeder Zuteilung, die jeweils dahinter liegenenden Plätze wieder um Position nach hinten verschieben. Bei mehreren Einforderern bekommt theoretisch nur die bestplatzierte Einforderung, die tatsächliche Einforderungsposition.

 

 

Während der Saison - oder wenn ihr in der ersten Runde kein Einforderungsspiel spielen möchtet - ist ein Einstieg am Ende der Rangliste in jedem Bewerb möglich. Einfach dem Ranglistenveranwortlichen (siehe Kontakt ganz unten) Bescheid geben – online geht das aktuell noch nicht, ist aber in Arbeit. Er wird Euch dann ab der folgenden Runde hinten anreihen.

 

Bei mehreren Neueinsteigern in einem Bewerb, entscheidet das Los über die Reihung am Ende der Rangliste.

VERLASSEN der RANGLISTE

Möchte ein Spieler nicht mehr in der Rangliste mitspielen, teilt er dies bitte bis zum Ende der „Forderungsrunde“ persönlich, telefonisch oder per E-Mail dem Ranglistenveranwortlichen (siehe Kontakt ganz unten) mit. 

RANGLISTE NEU REIHEN

Am Ende der Runde wird die Rangliste neu gereiht. Der Erste der Gruppe steigt in die obere auf. Der Zweitplatzierte verbleibt in der Gruppe. Der Dritte spielt in der nächsten Runde in der unteren Gruppe mit.

 

Gewinnt jeder Spieler in seiner Gruppe eine Partie, entscheidet zuerst das Satzverhältnis und in weiterer Folge das Verhältnis der Games über die Gruppenplatzierung. Sollte noch immer ein Gleichstand bestehen, geben die gewonnen Games den Ausschlag.

 

Werden in einer Gruppe keine Spiele ausgetragen, oder gibt es aufgrund der vorher genannten Bedingungen keine Entscheidung, zählt die ursprüngliche Ranglistenplatzierung.

 

Die Rangliste wird nach den tatsächlichen protokollierten Ergebnissen neu gereiht!
FAIR-PLAY

Im Sinne des Fair-Plays und um Unstimmigkeiten zu vermeiden, sollten sich „Forderer“ und „Geforderter“ gleichermaßen um das Spiel aktiv bemühen. Da die Verantwortung für das Spiel in erster Linie beim „Forderer“ liegt, sollte sich dieser zu Beginn der Spielzeit mit dem „Geforderten“ in Verbindung setzen. Sollte der „Geforderte“ länger verhindert sein (z.B. Urlaub, Verletzung), sollte dieser den „Forderer“ aktiv informieren.

 

Bitte nutzt für die Spiele auch die ersten Wochen der Runde. Damit sichert Ihr Euch einerseits die

Chance auf einen Ersatztermin und andererseits gebt Ihr auch Nicht-Ranglistenspielern die

Möglichkeit, in der jeweils letzten Ranglistenwoche „gute" Stunden spielen zu können.

 

 


Bitte besprecht bzw. klärt Fragen zu den Ranglisten ausschließlich mit dem u.a. Ranglistenverantwortlichen

Ernst Kuperion
0664/5302083